Yoga für Schwangere

 

 

Die werdende Mutter erfährt, wie sie mit Yoga das eigene Wohlbefinden und somit das des Kindes steigern kann.

 

Im ersten Drittel der Schwangerschaft schenkt Yoga innere Ruhe und Ausgeglichenheit, da die werdende Mutter sich oft müde fühlt. Yoga hilft der Mutter, die Zeit der Hormonumstellung besser zu verkraften.

 

Im zweiten Drittel der Schwangerschaft, wenn der Bauch zu wachsen beginnt und die ersten Kindsbewegungen spürbar werden, verhilft Yoga zu einer besseren Selbstwahrnehmung und intensiviert die Kontaktaufnahme mit dem Baby.

 

Im letzen Drittel bereitet Yoga auf die Entbindung vor und kann mögliche Schwangerschaftsbeschwerden lindern.

 

Yoga für Schwangere beinhaltet:

 

  • Stärkende Körperübungen

  • Bewusste Atemtechniken

  • Entspannungs- und Meditationsübungen

  • Positive Affirmationen

 

Dank Yoga richtet die werdende Mutter die Aufmerksamkeit nach innen. Sie lernt ihren eigenen Körper besser zu spüren und entwickelt Kräfte für das bevorstehende Ereignis.

 

Ab der 14. Schwangerschaftswoche können sie mit Yoga beginnen und bis zur Geburt teilnehmen.

 

​© 2014 Yoga Oase Sins. Proudly created by Foto eMotion